Ich und die Walter Boys

 

Ich und die Walter Boys


https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Novak_AIch_und_die_Walter_Boys_166255.jpg 
 Originaltitel: My Life with the Walter Boys

Autor: Ali Nowak
Genre: Jugend
Verlag: cbt Verlag
Seiten 448


Inhalt:


Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!


Meine Meinung:


Bei diesem Buch hat mich die Titel sofort überzeugt! Er zeigt sofort worum es sich dreht und sagt eine witzige Handlung vorraus!

Das Cover hat mir auch sofort gefallen. Es passt einfach.

Jackie hat ihr ganze Familie verloren. Ihre Eltern und ihre ältere Schweste Lucy. Sie lebte in New York City, als Tochter eines milliardenschweren Untenehmers und einer erfolgreichen Modedesignerin. 
Klar, dass der Umzug vom Penthouse in eine überfüllte Ranch mit 11 Stiefbrüdern und einer "Stiefschwester" nicht leicht fällt. Jackie versucht sich in ihrer komplett neuen Situation zurechtzukommen. Doch von ihrer Ersatzfamilie bekommt sie nur Abweisung zu spüren und in der neuen Schule, die sie gegen eine hochgradige Privatschule + Internat eintauschen musste, scheint auch nicht alles sofort zu klappen. Und dann wären da noch die beiden Walter Boys Cole und Alex ...

Eingestiegen bin ich super. Nowak führt mich sofort in eine interessante Story.
Während Jackies Umzug in ein kleines Kaff irgendwo in Colorado bekomme ich als Leser einen ersten und sehr intensiven Eindruck von ihr. Bei ihrer neuen Familie ist Steit voprogrammiert und mir gefallen viele Dialoge, die zwischen den Walters und Jackie hin und her fliegen. Vor allem die verschiedenen Charaktere, die in vielen Stellen immer wieder wichtige Rollen spielen, machen die ganze Handlung zu einer abwechslungsreichen Angelegenheit. 
Und natürlich muss die Liebe in Jackies Leben fahren. In einer reinen Mädchenschule ist ihr ersten Anfänge und Begegnungen mit der Liebe schön zu beobachten, doch die immer wieder folgenden Rückschläge sind mir teilweise zu viel und schlagen zu schnell wieder die schöne Realität um.

Jackie ist mit ihren wirklich perfektionistischen Charakter eine Person, die ich als Leser zu anfangs als ein wenig unsympathisch empfand. Ich bekam zwar einen guten Eindruck von ihr, aber sie hatte etwas abweisendes für mich als Leser. 
Doch im weiteren Verlauf konnte ich mich weiter mit ihr anfreunden und mit ihr über gescheiterte Liebesversuche leiden :(

Ali Nowaks Schreibstil hat mich super durch die Geschichte geleitet. Er ist sehr flüssig und sorgt auch immer wieder für kleine Highlights, sodass ich nie die Lust am Lesen verloren habe!

Fazit:


Ich und die Walter Boys ist ein abenteuerlustiges und humorvolles Buch, das super unterhält! Mit nur ein paar anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Hauptcharakter und wiedeholenden Rückschlägen, ist Ali Nowaks Buch wirklich ein schönes Buch!

Note: 2*    


Vielen Dank an den cbt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares

Liebste Lesegrüße

Charlotte

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spinnengift

Frostkuss

Fantastic Beasts and where to find them