Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen



Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen

 

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Cohen_JEine_Leiche_riskiert_1_168342.jpg

Originaltitel: The Question of the Missing Head

 Autor: Jeff Cohen
Reihe: Samuel Hoenig, Band 1
Genre: Krimi
Verlag: Blanvalet Verlag
Seiten: 384 Seiten

Inhalt:


Samuel Hoenig ist ein ungewöhnlicher Mann, und er hat einen ungewöhnlichen Job: Er beantwortet Fragen jeglicher Art. Seine spezielle Persönlichkeit hilft ihm dabei, nahezu jede Antwort zu finden. Doch die Frage eines neuen Kunden entpuppt sich als besonders knifflig: »Wo ist der Kopf von Mrs. Masters-Powell?« Samuels Ehrgeiz ist geweckt. Gemeinsam mit seiner neuen Assistentin Ms. Washburn macht er sich auf die Suche. Als dann auch noch ein Mord geschieht, befindet sich Samuel plötzlich inmitten einer verzwickten Verschwörung …

Meine Meinung:


Am Meisten hab ich mich wohl von dem echt coolen Titel imponieren lassen, der wohl fast jeden Krimi Liebhaber auf die Agenda gerufen hätte und auf jeden Fall einen humorvollen, aber auch spannenden Inhalt versprochen hat.

Samuel Hoenig hat das Asperger Syndrom, doch statt sich davon aufhalten zu lassen, macht er genau das Gegenteil und eröffnet seine eigene Detektei und bekommt gleich einen schwierigen Auftrag "wo ist Mrs. Masters-Powels geblieben. " Dieser Frage geht Samuel auf die Spur unterstützt von einer "Ein-Tag-Assistentin" und jede Menge Verstand ...

Zuerst einmal muss ich dem Autor Jeff Cohen ein großes Kompliment machen, für die Entwicklung dieser echt ausgefuchsten Idee! Ich bin auch ohne Umschweife reingekommen und konnte gleich durchstarten. "Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen" ist auf jeden Fall ein Krimi der anderen Sorte! Angeführt, von der anderen Herangehensweise des Hauptprotagonisten, Samuel. Auch gefällt mir, dass diesmal wirklich nicht die Polizei im Vordergrund steht und nur ein kleiner Teil die Zusammenarbeit darstellt. Ich hatte viel Spaß das Buch zu lesen, immer wieder gespickt mit humorvollen Kommentaren oder einfacher Unverständnis. Gegen Ende hat mir jedoch dann das gewisse actionreiche gefehlt und hat sich ein wenig langezogen.

 Samuel Hoenig ist ein sehr ruhiger Charakter und weiß mit seiner Begabung gut umzugehen. Er folgt wie jeder Mensch mit Asperger-Syndrom einen vorgeschrieben Tagesablauf, den es strikt einzuhalten gibt. An einigen Stellen versteht er nicht die normale Kommunikation, wie zum Beispiel Witze oder Metaphern.

Jeff Cohens Schreibstil ist echt super! Sehr flüssig und geht sehr schön auf das Leben von den Asperger-Syndrom ein, was für mich als Leser als gute Brücke dient!

Fazit:


Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen ist ein schönes humorvolles Buch, das mir entspannte Lesestunden beschert hat und für jeden mit dem etwas anderen Krimi Humor ist!

Note: 2*


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Liebste Lesegrüße

eure Charlotte

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spinnengift

Frostkuss

Fantastic Beasts and where to find them