Star Wars VII - das Erwachen der Macht



Star Wars VII - Das Erwachen der Macht


https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Foster_AStar_Wars_Erwachen_EpVII_166151.jpg
 Orginaltitel: Star Wars: The Force Awakens

Autor: Alan Dean Foster
Erzähler: Stefan Günther
Genre: Fantasie/ Science-Fiction
Länge: 10h 40min
Verlag: Randome House Audio

Klappentext:


Vor mehr als 30 Jahren, in Die Rückkehr der Jedi-Ritter, wurde die Galaxis dank des mutigen Eingreifens von dem Jedi Luke Skywalker, Prinzessin Leia Organa und dem ehemaligen Schmuggler Han Solo von der Tyrannei des Imperiums befreit. Der Imperator und Darth Vader sind tot, und mit ihnen wurde die Dunkle Seite der Macht besiegt. Doch der Kampf um die Galaxis ist noch nicht vorbei

Meine Meinung:


Zuerst war ich noch skeptisch gegenüber einer Romanübernahme bzw. einem Hörbuch, da ich nicht wusste wie man das umsetzen sollte. Doch dann hat wirklich die Neugier gesiegt!

Als Rey während ihrer Arbeit auf Jakku den Droiden BB-8 trifft, ahnt sie nicht, dass sie geradewegs in einen sich wiederholenden Krieg der Sterne hineingeschlittert ist. Gemeinsam mit den abtrünnigen Sturmtruppler Finn stehlen sie ein verschrottetes Schiff, treffen auf alte Bekannte und all das nur, um einen kleinen Speicherstick vor den Fängen der neuen Ordnung zu retten...

Ich kannte schon den Film und war schwer begeistert von dem Start der Trilogie. Beim Hören hatte ich keine weiteren Probleme mich in den verschiedenen Szenen wiederzufinden. Es gibt viel mehr Dialoge, Gedankenzüge und einen Erzähler, der mich durch die Geschichte leitet. Die neuen  Einblicke in die Köpfe der Protagonisten hat mir auch mehr Aufschluss über manche Handlungszüge gegeben. Für alle Leser würde ich empfehlen, den Film VORHER zu schauen um mit dem Hörbuch mitzukommen. Zum Beispiel Stellen mit neuen Umgebungen, bei denen man ohne die Bilder om Film wirklich rätseln müsste. 
Die vielen neuen und alten Hauptprotagonisten fand ich schon im Film super. Wieder am Start Han Solo und Chewbacca, die mich mit ihrer Chemie und ganz eigenen Witzen immer wieder haben schmunzeln lassen. Die Frischgebackenen an Bord sind der unglaublich gelassene Sturmtruppler FN-2187 alias Finn (hierbei echt super mal Einen von der Gegenseite auf die Gute zu holen: gibt ein bisschen Abwechslung), die Schrottsammlerin Rey, die mehr oder weniger unfreiwillig in die Sache mit hineingezogen wird. Und Kylo Ren (im Film echt ein schnuckeliger Typ ;) der jung, aber sehr "machtstark" ist und von einer allzu vertrauten Herkunft.

Zum Schreibstil kann ich nicht viel sagen. Und gehe eher auf den Erzähler ein. Er hat durchgehend flüssig und ruhig gesprochen. Güther musste viel umschreiben und an einigen Stellen war es unverständlich, vielleicht auch Drehbuchartig. Doch im Resume grundsolide.

Fazit:


Gute Buchadaption zum Film, dich sich schön nebenbei lesen bzw. hören lässt. 

Note: 2


Vielen Dank an Randome House Audio für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Liebste Lesegrüße

eure Charlotte

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spinnengift

Frostkuss

Fantastic Beasts and where to find them