To all the boys I've loved before

 

To all the boys I've loved before

 


https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Han_JTo_all_the_boys_Ive_loved_6CD_168045.jpg 
Originaltitel: To all the boys I loved before

Autorin: Jenny Han
Reihe: Band 1
Genre: Jugend
Verlag: cbj audio
Länge: 450 min (7h 23min)

Inhalt:


Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein imaginäres Liebesleben außer Kontrolle gerät.

Meine Meinung:


Vor allem überzeugt diese CD zu hören, haben mich die vielen positiven Rückmeldungen, die ich bei vielen Bloggern gelesen habe!
 
Das Cover ist wirklich die Faust aufs Auge. Es passt wirklich perfekt zur Geschichte und gefällt mir sehr gut.

Lara-Jean (übrigens ein super schöner Name!!!!) lebt zusammen mit ihrem Vater und ihren 2 Schwestern Kitty (Katherine) und Margo in einem kleinen Städtchen, irgendwo in den USA. Eigentlich ist sie mit ihrem Leben ganz zufrieden, mal von der Tatsache abgesehen, dass sie in den Freund ihrer Schwester Margo verknallt ist, Josh <3. Doch dann, werden auf einmal alle ihre Briefe verschickt, aber nicht irgendwelche Briefe, sondern die, die sie an die Jungs geschrieben hat in die sie mal verliebt war. 4 Briefe. 
Lara-Jeans Leben wird total auf den Kopf gestellt, als sie davon erfährt. Und um vor ihrem heimlichen Schwarm Josh gut dazustehen, geht sie eine Scheinbeziehung mit Peter Kavinsky ein. Dabei ist natürlich klar, dass Komplikationen vorprogrammiert sind. Denn Peter Kavinsky ist gar nicht so ein Idiot.
Aber da ist leider noch seine Ex, Genevieve und der Ski-Ausflug in die Berge ...

Da ich "To all the boys I've loved before" als Rezi-CD bekommen hatte, ist der Einstieg natürlich sehr leicht gefallen. Aber auch so hat mich die Story sofort gepackt. Für mich war die Beziehung zwischen Margo und Lara-Jean interessant und natürlich ihre missglückliche Lage, in der Lara-Jean sich wiederfindet. 
Die Idee, mit der Scheinbeziehung ist so der Cut im ersten Teil. Und auch der Beginn, in dem Lara-Jean ihr schüchterenes Dasein hinter sich lässt und zum ersten Mal in ihrem Leben aus dem Schatten ihrer Schwester tritt.  Der ganze Verlauf des Buches ist allerdings ein wenig vorrauszuahnen, auch wenn er gut umgesetzt ist.

Lara-Jean ist eine sehr symphatische Persönlichkeit. Sie kommt mir sehr natürlich rüber und im ganzen Buch ist bei ihr die weitlaufende Verändeung mitzubekommen. 
Das  Verhältnis zu ihrer Schwester, dass Lara-Jean immer wieder anders beschreibt. Sie ist einerseits neidisch auf sie, aber liebt Margo trotzdem und ist eine große Bewunderin. Daneben gefällt mir die sehr unkonventionelle Freundschaft zu ihrer Freundin Kris (ich hoffe den Namen richtig geschrieben). Der Fakt, dass die beiden mehr als grundverscheiden sind, wird von Han immer wieder gekonnt aufgefasst und super umgesetzt!

Jenny Hans Schreibstil ist sehr jugendlich und gefällt mir sehr gut. Dadurch das er auch aus der Ich-Persepektive geschrieben ist, wird Lara-Jeans Gefühlslagen immer wieder gut deutlich und lässt das Buch auch nicht langweilig werden!   

Fazit: 


To all the boys I've loved before ist ein unheimlich schönes Buch über die erste Liebe, mit viel Liebe zum Detail und macht Spaß zu Lesen!  Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

Note: 1


Vielen Dank an den cbj Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares

Liebste Lesegrüße

Charlotte


Kommentare

  1. Ganz tolle rezi! Hab mich schon häufig gefragt worum es eigentlich geht da man es ja ziemlich häufig sieht. Du hast mich sehr neugierig gemacht.
    Lg fuchsigerleser❤

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle rezi! Hab mich schon häufig gefragt worum es eigentlich geht da man es ja ziemlich häufig sieht. Du hast mich sehr neugierig gemacht.
    Lg fuchsigerleser❤

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine ersten zwei Wochen in Neodesha, Kansas Teil 2

Spinnengift